OLIVER WENNING IN SECHS Klicks.

Wem würden Sie vertrauen, wenn es um die Zukunft Ihrer Unternehmenskultur geht?

Leistungsfelder:

  • Entwicklungsprogramme
    Impulsworkshops – Real-Life-Trainings –Trainings zu Führung und Leadership – Team-basierte Entwicklungsprogramme für agile Organisationen
  • Komplementärkonzeption individueller Trainingsbausteine
    Maßgeschneidert statt Stangenware
  • KOBE© -Das Train- & Performance-Programm zum Thema Kooperation
  • Beratung- und Begleitung in Fragen der (Führungs-) Kulturentwicklung
    Mittendrin statt nur dabei – Die Zukunft beginnt jetzt

Als Berater und Trainer will ich Menschen und Organisationen bewegen, Grenzen verschieben, Herausforderungen greifbar machen und Erfolge erzielen. Menschen emotional "anzufassen" und aktiv zu fördern und auch zu fordern, sehe ich als meine Aufgabe und große Stärke. Ich engagiere mich für eine zukunftsfähige und ganzheitliche Führungsentwicklung in Organisationen.

Seit nunmehr 10 Jahren konzipiere und trainiere ich emotionale Formate, die Identität und Haltung stärken. Systemintelligente Personenqualifizierung und Organisationsberatung, die KLAR macht und Ihre Ziele und Herausforderungen auf den Punkt bringt.

  • Entscheiden in komplexen Situationen, intuitive Entscheidungskompetenzen, intuitives Prozessieren, iterative Dialoge, Nutzung der Schwarm-Intelligenz.
  • Persönlichkeitsentwicklung und Selbstführung als Grundlage jeder Menschenführung
  • Schnelles Lernen aus unmittelbaren Feedbacks, Lerndialoge, Peer-Groups
  • Systemdenken, denken in vernetzten Systemen, Verständnis von Komplexität und Nichtlinearität, Mustererkennung, Selbstorganisation
  • Emotionale Resonanz, Empathie und Dialogfähigkeit (Zuhören), Konfliktlösung und Kommunikation, Balancieren von Widersprüchen
  • Coaching-Kompetenz und Mentoring

Welche Modelle, Theorien und Methoden inspirieren und begleiten mich?

  • Theorie U von Otto Scharmer
  • Systemische Organisationsberatung, systemische Transaktionsanalyse
  • St. Galler Managementmodell 4.0
  • Psychodrama nach Moreno
  • 5 Phasen Modell nach Krüger
  • Kommunikationspsychologie nach Schulz von Thun
  • TZI (Themenzentrierte Interaktion)
  • Neuroleadership, Konsistenztheorie, SCARF-Modell
  • Züricher Ressourcenmodell

Was ist für eine erfolgreiche Zusammenarbeit wichtig?

Klarheit, Konsequenz, Integration, Fokussierung auf Chancen und Möglichkeiten, Austausch auf Augenhöhe und Vertrauen auf die eigenen Ressourcen.

Wann kann es mit der erfolgreichen Zusammenarbeit losgehen? Jederzeit. Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Was wird aus meiner Sicht in Zukunft wichtig sein und sollte gelebt, verinnerlicht und gelehrt werden?

Gießkannenprinzip und Happysheets - NEIN DANKE. Entwicklung kann mehr!

Lernen im Prozess der Arbeit verändert die Perspektive: Lernen ist nicht mehr entkoppelt von der Arbeit zu betrachten, sondern Lernen wird zum Bestandteil der Arbeit. Umgekehrt werden die Erfahrungen am Arbeitsplatz auch zu einem festen Bestandteil des Lernens.

Zum richtigen Mix für die Weiterbildung der Mitarbeiter gehört jedoch nicht allein das informelle Lernen. Auch formale Lernangebote, sei es als Seminar, Kurs oder E-Learning-Angebot, haben weiterhin Bestand und spielen eine wichtige Rolle für das Gesamtkonzept. Heute erwartet die neue Generation von Arbeitnehmern allerdings mehr "performance support" und eigenverantwortliches "just-in- time"-Lernen.

Der Entwicklungsbedarf ist mit zunehmender Professionalisierung immer individueller, spezialisierter, kleinteiliger und auf konkrete Situationen bezogen. Außerdem sollte weniger zu erlangendes Wissen als vielmehr die Persönlichkeitsentwicklung und Vernetzung im Vordergrund stehen. Klassische Weiterbildung "mit der Gießkanne" ist hier nicht nur ineffektiv, sondern auch demotivierend. Es gilt, eine Offenheit für Fortbildungsimpulse bei den Mitarbeitern zu wecken. Moderne Konzepte lösen hier althergebrachte und ineffektive Standardmaßnahmen ab.

Es müssen somit alle nötigen Lernformate zur Verfügung gestellt werden, um eine offene und in den Arbeitsprozess integrierte Lernkultur zu ermöglichen. Es ist eine Chance und Herausforderung zugleich, die Wissensaneignung enger an den individuellen Arbeitsprozess zu knüpfen. Es gilt also für alle Lerntypen individuelle Lernprozesse anzuregen. Wer mehr Lern- und Veränderungserfolg in Zeiten der Digitalisierung und Individualisierung bei seinen Mitarbeitern erreichen möchte, muss umdenken und Lernprozesse neu gestalten. Ich stehe dabei als Sparringspartner und Impulsgeber an Ihrer Seite.

Bei jeglicher (Kultur-)Entwicklung im Unternehmen sind alle Gestaltungsfaktoren einzubeziehen, damit sich das gesamte Feld entwickeln kann. Dies gilt bei jeglicher Form der Kulturarbeit in Organisationen. Sicherlich kann man eine Perspektive temporär in den Vordergrund stellen, allerdings darf nicht ins Abseits geraten, dass diese Perspektive im logischen Zusammenspiel mit allen anderen Gestaltungsfaktoren betrachtet werden muss. Es geht also um die Kunst, die Gestaltungsfaktoren im Unternehmen effektiv und effizient zu kombinieren.

Beispielsweise wird der Versuch, eine neue Führungskultur mit den Werten Fairness und Verbindlichkeit zu etablieren scheitern, falls nicht ebenso eine klare Verantwortungs- und Konfliktkultur geschaffen wird. Eine Dimension kann nicht isoliert betrachtet werden, da es immer Wechselwirkungen zwischen den Gestaltungsfaktoren gibt.

Somit muss Beratung in Unternehmen eine ganzheitliche Verantwortung wahrnehmen und nicht nur Teilperspektiven gestalten. Es muss immer die Frage in Erinnerung bleiben: Was bedeutet diese Veränderung bzw. Entwicklung im Zusammenspiel mit den anderen Gestaltungsfaktoren der Unternehmenskultur? Gern zeige ich Ihnen Möglichkeiten, hier ganzheitliche Lösungen zu etablieren.

Das Ganze in seiner Dynamik erkennen und (be)-greifbar gestalten.

Ich glaube: Standards sind das Problem, für dessen Lösung sie sich ausgeben.

Gemeinsam mit den Verantwortlichen im Unternehmen konzipiere ich anschlussfähige Bausteine zur Qualifizierung und Orientierung Ihrer Mitarbeiter.

  • Entwicklungsprogramme für Führungskräfte
  • Programme zur Vertriebsstrategie
  • Bausteine für den Kulturwandel
  • U.a

Zu Beginn steht ein konzeptioneller Rahmen, der nach eingehenden Analysen entwickelt wurde. Dieser Rohentwurf geht dann in eine Pilotphase über, die durch das aktive Mitwirken der Betroffenen diese zu Beteiligten überführt und dann gemeinsam evaluiert wird. Im Anschluss wird der Baustein mit einer unternehmensinternen Steuerungsgruppe zur „Serienreife“ gebracht und durch eine „Train the Trainer“-Maßnahme im Unternehmen verankert.

Für große Herausforderungen steht hierbei das eingespielte Netzwerk Changing Works zur Verfügung und bietet hier umfangreiches und etabliertes Know-how für Ihr Unternehmen.

Am Ende steht eine Lösung, die maßgeschneidert ist, eine Lösung die von den Mitarbeitern aktiv begleitet wurde und somit kulturell direkt anschlussfähig ist. Innovativ anders!

Erfolgreiche Zusammenarbeit braucht starke Partner auf beiden Seiten. Danke für Ihr Vertrauen.

Auszug meiner Referenzen

Ihr Interesse ist ganz auf meiner Seite!

Ihr Unternehmen, Ihr Projekt, Ihre Herausforderung – sie alle sind bei mir gut aufgehoben. Wenn Sie sich eine Zusammenarbeit mit mir vorstellen können, bin ich ganz Ohr.

Oliver Wenning

Kronenburg 32
49479 Ibbenbüren

kontakt@oliver-wenning.de
mobil: 49(0) 177 852 83 43
tel: 05459 / 5855602

Impressum / Disclaimer

Inhaltsverantwortlicher:
Oliver Wenning
Kronenburg 32
49479 Ibbenbüren

Steuernummer: 327/5234/1760
Bankverbindung Volksbank Steinfurt

Datenschutz:
Die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten wie Adresse, Telefonnummer oder Email und der Schutz Ihrer Privatsphäre sind uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb betreiben wir unsere Web-Aktivitäten in Übereinstimmung mit den Gesetzen zum Datenschutz und zur Datensicherheit.

Ohne Ihre Zustimmung sammeln wir über unsere Webseite keinerlei personenbezogene Daten. Allein Sie entscheiden darüber, ob Sie uns, etwa im Rahmen einer Registrierung, Bestellung o.Ä., diese Daten bekannt geben wollen oder nicht. Wir werden diese nur nutzen, speichern oder verarbeiten, soweit Sie, das Teledienstedatenschutzgesetz oder Bundesdatenschutzgesetz uns dies erlauben oder gebieten.

Rechtliche Hinweise:
Alle Rechte vorbehalten. Alle Informationen, Bilder, Graphiken und Texte auf diesen Webseiten sind Eigentum von Oliver Wenning. Wir beraten Sie auf dieser Website nicht, und durch den Abruf unserer Website kommt kein Beratungsverhältnis zustande. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Daten und Informationen ist ausgeschlossen. Dies gilt ebenso für alle anderen Websites, auf die mittels eines Hyperlinks verwiesen wird. Bei dem Inhalt der verlinkten Seiten handelt es sich um fremden Inhalt, den wir weder ausgewählt noch verändert haben.

Die Informationen auf der Webseite stellen in keinem Fall rechtliche oder tatsächliche Zusicherungen dar. Der Inhaltsverantwortliche behält sich das Recht vor, bei Bedarf Änderungen, Löschungen oder Ergänzungen der bereits gestellten Informationen oder Daten durchzuführen. Aus den hier beschriebenen Themenbereichen können keine Rechtsansprüche hergeleitet werden. Angebote sind in allen Teilen unverbindlich.

Der Inhaltsverantwortlichehaftet nicht für direkte oder indirekte Schäden, die durch die Nutzung der Informationen oder Daten entstehen, die auf dieser Webseite zu finden sind. Rechte und Pflichten zwischen dem Inhaltsverantwortlichen und dem Nutzer der Webseite oder Dritten bestehen nicht. Falls Sie Beratung wünschen oder Dienstleistungen in sonstiger Weise in Anspruch nehmen möchten, sprechen Sie uns bitte individuell an.

Die Inhalte von oliver-wenning.de sind urheberrechtlich geschützt. Die Inhalte dürfen weder ganz noch teilweise ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Urhebers vervielfältigt, weitergegeben und/ oder veröffentlicht oder in einem Informationssystem gespeichert oder in sonstiger Weise verbreitet werden.